#WeAreSWISS

«Hopp Schwiiz», «d’Nati werd das Johr Wältmeister» oder einfach nur «Alles Gueti!». Mit persönlichen Glückwünschen haben die Schweiz-Fans ihr Team nach Russland entsandt. Überbringerin der Botschaften war SWISS, Offizielle Airline der Schweizer Nationalmannschaft, auf dem Weg nach Samara zum ersten Spiel.


Der Social Hub: Ein Ort der Unterstützung

Egal ob die Fans ihre Botschaften mit dem Hashtag #WeAreSWISS über Twitter & Co sendeten, als Kommentar auf Facebook publizierten oder über einen Uploader einreichten: auf der Microsite swiss.com/WeAreSWISS kamen sie alle wieder zusammen. In kürzester Zeit wurde aus dem «Social Hub» ein «Support Hub» für die Schweizer Elf.






Take-Off mit Überraschung

Die Unterstützung der Fans sollten aber nicht nur virtuell bleiben, sondern die Mannschaft mit nach Russland begleiten - im wahrsten Sinne des Wortes.


So erwartete die Spieler beim Boarding eine besondere Überraschung: vorbei an einer Wand mit hunderten Grussbotschaften von Fans ging es, in den Team-Flieger, auf den eigenen Sitz, der ebenfalls mit einem persönlichen Glückwunsch versehen worden war. Was könnte jetzt noch schiefgehen?




Comments: Ein neues Feature von contentfry

Bei der Support-Kampagne von SWISS kam erstmals ein neues Feature von contentfry zum Einsatz: Kommentare von Usern unter einem Facebook-Posting können als eigene Inhalte aggregiert, moderiert und publiziert werden. Besonders praktisch ist das neue Feature für Wettbewerbe und Mitmach-Kampagnen, wie das Beispiel zeigt.



Plattform: swiss.com/WeAreSWISS

Kunde: Swiss International Air Lines

Agentur: SMLY

Solution: API Advanced Solutions